Zehnte Sendung: Rosa Luxemburg

Antifa Radio, die Zehnte: Neben einem Nachrichtenüberblick zu Oury Jalloh, Fabio und dem AfD-Bundesparteitag geht es in dieser Sendung um Einblicke in die revolutionären Theorien und Taten von Rosa Luxemburg. Mit dabei: Ausschnitte aus einem Interview mit dem Historiker Jörn Schütrumpf, passende Metal-, Folk- und Jazz-Lieder, usw. Die Revolution war, ist und wird sein!

By the way: Das ganze Interview von Radio Corax mit Jörn
Schütrumpf findet ihr hier: www.freie-radios.net/20600, Infos zu Oury Jalloh unter initiativeouryjalloh.wordpress.com, alles zu den G20-Prozessen unter www.rote-hilfe.de/g20, und zum AfD-Bundesparteitag checkt www.unsere-alternative.org

Sendung 8: Racial Profiling und KOP

Diesmal geht’s um Racial Profiling und um institutionellen Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden. Im Interview berichten die Genoss*innen von KOP Kiel (Kai) und KOP Berlin (Biplab Basu sowie Johanna) von ihren Erfahrungen und lesen aus ihrem Buch „Alltäglicher Ausnahmezustand“. Kontakt über kop-kiel.de bzw. kop-berlin.de, das Buch findet ihr hier: www.edition-assemblage.de/alltaegliche…ahmezustand/ Musikalisch dabei sind ein Beitrag, der nach dem Mord an Michael Brown in Ferguson entstanden ist, sowie ein Punkrock-Klassiker über Polizeigewalt.

Sendung 7: Halloween-Demo in Segeberg

Wir werfen in der siebten Sendung einen Blick auf die Geschehnisse in der Provinzstadt Bad Segeberg in den letzten Jahren, reden mit einer ortskundigen Genossin aber vor allem über die Neugründung der Antifa in Segeberg und die Halloween-Demo „Saures für Nazis“ am 31.10.2017. Um ein Zeichen gegen den Rechtsruck zu setzen, heißt es dann am nächsten Dienstag „make racists afraid again“. Infos zur Demo unter sauresfuernazis.blogsport.eu

Sendung 5: Gewerkschaften gegen Faschismus früher und heute

In der fünften Sendung geht’s um den gewerkschaftlichen Widerstand gegen den Faschismus im Norden. Jonny Griese von der IG Metall kommentiert die Zersplitterung der Linken in den 20ern und 30ern, ohne die die Machtergreifung Hitlers nicht möglich gewesen wäre. Der Historiker Helge Döhring berichtet über die Schwarzen Scharen, die anarchistischen Straßenkämpfer*innen Anfang des 20. Jahrhunderts. Dazu gibt’s Arbeiter*innenlieder von Billy Bragg, den Dropkick Murphys, Against me! und Ton, Steine, Scherben.

Sendung 4: Interview mit Action Sédition

In der vierten Sendung des Antifa Radio, das diesmal auf Deutsch (synchronisiert) und auf Französisch (Originalton) erscheint, interviewen wir Action Sédition aus Montréal. Mit der Punkrock-Band, die am 30.09.2017 zum „Fire and Flames-Festival“ in Kiel zu Gast war, sprachen wir über das Amerika Donald Trumps, antifaschistische Aktivitäten in Montréal, die katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen und Workshops gegen Sexismus. Mehr zur Band: www.facebook.com/actionsedition/

 

Sendung 3: Gespräch mit Melanie Groß über die AfD

Aus aktuellem Anlass widmen wir uns in unserer dritten Sendung dem Ergebnis der Bundestagswahl 2017 und sprechen mit Prof. Dr. Melanie Groß (FH Kiel) über die Gründe für den Erfolg der AfD, der u.a. auf den „Extremismus der Mitte“ zurückgeht, sowie über mögliche Gegenstrategien. Musikalisch hatten diesmal unsere Hörer*innen das Sagen und haben uns thematisch passenden Punkrock rausgesucht. Viel Spaß beim Hören!
PS: Die aktuellste der von Melanie erwähnten Studien findet ihr hier: www.rosalux.de/publikation/id/89…-enthemmte-mitte/